You are here

Nationale Focal Points

flags of the member states Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz ist eine Netzwerk- Organisation mit einem "Focal Point" in jedem Mitgliedstaat sowie in den Staaten der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA), den Kandidaten- und potenziellen Kandidatenländern. Dadurch kann die EU-OSHA über einen ausgedehnten Informationsaustausch mit größerem Erfolg zu gesünderen, sichereren und produktiveren Arbeitslätzen beitragen.

Die Focal Points werden von den Regierungen als offizielle Vertreter der EU-OSHA in den einzelnen Ländern benannt; in der Regel sind es die zuständigen nationalen Behörden für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, die hauptsächlich zur Umsetzung der EU-OSHA-Arbeitsprogramme beitragen.

Jeder Focal Point verwaltet sein eigenes dreigliedriges Netzwerk aus Behördenvertretern und Vertretern von Arbeitnehmer- und Arbeitgeberorganisationen. Dieses Netzwerk leistet Beiträge zur Arbeit der EU-OSHA und zu den Mechanismen für die Verbreitung von Produkten und Informationen an nationale Interessengruppen. Darüber hinaus beteiligen sich die Focal Points aktiv bei der Planung und Umsetzung der EU-OSHA-Kampagnen und benennen nationale Sachverständige für die Gruppen und Seminare der Agentur.