You are here

Auftragsvergabe

Procurement. Workers in an office

Zur Sicherstellung ihrer Organisation und Funktionsfähigkeit hat die EU-OSHA kontinuierlich Bedarf an Waren und Dienstleistungen. Ausschreibungen sind eine strukturierte Möglichkeit, den Markt im Hinblick auf den Erwerb dieser Waren und Dienstleistungen zu konsultieren.

Mit der Auftragsvergabe im Rahmen von Ausschreibungen werden zwei Ziele verfolgt:

  • die Sicherstellung der Transparenz der Vorgänge
  • die Gewährleistung der gewünschten Qualität von Dienstleistungen, Lieferungen oder Bauleistungen zu den bestmöglichen Preisbedingungen

Die anwendbaren Rechtsvorschriften, nämlich die Richtlinie 2014/24/EU, die Verordnung Nr. 966/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates und die Verordnung Nr. 1268/2012 der Europäischen Kommission, geändert durch die Verordnung 2015/1929 des Europäischen Parlaments und des Rates, verpflichten die EU-OSHA dazu, eine möglichst breite Beteiligung an Ausschreibungen und Aufträgen zu gleichen Bedingungen zu gewährleisten.

Informationen über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Bieter im Zusammenhang mit Auftragsvergaben durch die EU-OSHA sind hier erhältlich:
Erklärung zum Datenschutz in Ausschreibungsverfahren