You are here

Europäische Rechtsvorschriften zu Sicherheit und Gesundheitsschutz

Im Zusammenhang mit der Sicherheit und dem Gesundheitsschutz bei der Arbeit wurden auf der Grundlage von Artikel 153 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union zahlreiche verschiedene Gemeinschaftsmaßnahmen angenommen. Europäische Richtlinien sind rechtsverbindlich und müssen von allen Mitgliedstaaten in einzelstaatliches Recht umgesetzt werden.

In europäischen Richtlinien sind Mindestanforderungen und Grundprinzipien, z. B. zur Prävention und zur Gefährdungsbeurteilung, und die Pflichten von Arbeitgebern und Arbeitnehmern festgehalten. Mit einer Reihe europäischer Leitlinien soll die Umsetzung der europäischen Richtlinien sowie der von den europäischen Normungsgremien festgelegten europäischen Normen erleichtert werden.

Weitere Informationen zum Thema Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit finden Sie auch auf der Website der Europäischen Kommission, GD Beschäftigung und Soziales. Der strategische Rahmen der EU für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit 2014-2020 umfasst wesentliche strategische Ziele im Hinblick auf die Senkung der Zahl der Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten in der EU.

Die folgenden Abschnitte enthalten Informationen zu europäischen Rechtsvorschriften, ihrer Umsetzung und weitere nützliche Dokumente zum Thema Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, nach Themen sortiert.