You are here

Kodex für gute Verwaltungspraxis

Am 20. März 2012 verabschiedete der Verwaltungsrat der EU-OSHA den Kodex für gute Verwaltungspraxis des Europäischen Bürgerbeauftragten, in dem die Grundsätze niedergelegt sind, die alle Mitglieder ihres Personals in ihren Beziehungen zur Öffentlichkeit zu beachten haben.

Die Öffentlichkeit kann im Umgang mit einer öffentlichen Einrichtung eine gute Verwaltung erwarten. Sie beinhaltet die Einhaltung der Gesetze und Verfahren, insbesondere der Grundrechte der Bürger, und Dienste von hoher Qualität.

Was ist ein Kodex für gute Verwaltungspraxis?

Im Kodex für gute Verwaltungspraxis des Europäischen Bürgerbeauftragten sind die grundlegenden Prinzipien einer guten Verwaltung niedergelegt. Der Kodex gibt Auskunft über die Regeln, die das Personal in seinen Beziehungen zur Öffentlichkeit zu befolgen hat.

Der Kodex ermöglicht den Bürgern einen genauen Einblick in die Arbeitsweise der Agentur und in ihre Rechte im Umgang mit der Agentur.

Die obersten Ziele sind die Erhöhung der Transparenz der Verwaltung, die Verbesserung der erbrachten Dienstleistungen und eine Verwaltung, die näher am Bürger ist.

Weitere Informationen über den Kodex für gute Verwaltungspraxis sind auf der Website des Europäischen Bürgerbeauftragten einsehbar.