You are here

Highlights

25/05/2018

Welche Schwierigkeiten haben Personen, die eine Krebserkrankung überlebt haben, bei ihrer Rückkehr an den Arbeitsplatz? Mit welchen Problemen können ihre Arbeitgeber konfrontiert sein? Durch ihre Forschungsarbeiten möchte die EU-OSHA diese Fragen beantworten und feststellen, was getan werden muss, um eine erfolgreiche Rückkehr an den Arbeitsplatz zu gewährleisten.

18/05/2018

Im Rahmen des Übersichtsprojekts der EU-OSHA zum Thema arbeitsbedingte Erkrankungen brachte der Workshop über „Warn- und Beobachtungssysteme für die Identifizierung arbeitsbedingter Erkrankungen in der EU“ führende Experten und politische Entscheidungsträger aus ganz Europa zusammen, um die verfügbaren Warn- und Beobachtungskonzepte zu diskutieren, die im Bericht der EU-OSHA beschrieben werden. Sie sollen zur Verbesserung der Beobachtung/Überwachung sowohl auf Ebene der Mitgliedstaaten als auch der EU genutzt werden.

15/05/2018

Im Film Napo in… Staub am Arbeitsplatz werden einige Arbeitsplatzsituationen gezeigt, in denen Arbeitnehmer Holz, Metall, Mehl oder anderen Stäuben ausgesetzt sein können. Gemäß der Kampagne Gesunde Arbeitsplätze – Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben macht dieser Napo-Film deutlich, wie wichtig der wirksame Umgang mit Expositionen ist, um Krankheiten und Gesundheitsschäden vorzubeugen.

04/05/2018

Die EU-OSHA setzt ihre Zusammenarbeit mit dem Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm (DOK Leipzig 2018) fort und verleiht bei dem vom 29. Oktober bis zum 4. November dauernden Festival den Filmpreis „Gesunde Arbeitsplätze“.

Mit dem Preis wird der beste Dokumentar- oder Animationsfilm zum Thema Arbeit ausgezeichnet. Er ist mit einem Preisgeld von 5 000 EUR und der Untertitelung des Films in einer Auswahl europäischer Sprachen verbunden.

Pages