Highlights
28/04/2020

COVID-19: Sichere und gesundheitsverträgliche Rückkehr an den Arbeitsplatz

Die COVID-19-Krise übt Druck auf Arbeitgeber und Arbeitnehmer aus. Sobald durch die Maßnahmen zur räumlichen Trennung eine ausreichende Senkung der COVID-19-Übertragungsraten erreicht wird, genehmigen die nationalen Verwaltungen eine sukzessive Wiederaufnahme der Arbeitstätigkeiten.

Geeignete Präventivmaßnahmen tragen dazu bei, eine sichere und gesundheitsverträgliche Rückkehr an den Arbeitsplatz zu erreichen, und helfen, die Verbreitung von COVID-19 zu unterbinden. Die EU-OSHA hat zur Unterstützung dieses Prozesses EU-Leitlinien für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit erstellt.

Lesen und teilen Sie die EU-Leitlinien COVID-19: Rückkehr an den Arbeitsplatz – Anpassung der Arbeitsplätze und Schutz der Arbeitnehmer (PDF-Datei

Lesen Sie auch: 

Pressemitteilung der Europäischen Kommission

COVID-19: Leitlinien für den Arbeitsplatz

Unser neuer Themenbereich: Gesunde Arbeitsplätze gegen die Pandemie