You are here

Publikationen
15/05/2007

Factsheets 62 - Sicherheit junger Arbeitnehmer – Hinweise für Aufsichtführende

Factsheets 62 - Sicherheit junger Arbeitnehmer – Hinweise für Aufsichtführende

Nach europäischen Statistiken liegt die Quote der Arbeitsunfälle bei jungen Arbeitnehmern im Alter von 18 bis 24 Jahren um 50 % über der jeder anderen Altersgruppe. Ein Teil der hohen Unfallzahlen ist auf ungenügende Aufsicht zurückzuführen. Junge Arbeitnehmer sind mit ihren Aufgaben, ihrem Umfeld und den dort anzutreffenden Gefahren oft noch nicht ausreichend vertraut. Es fehlt ihnen an Erfahrung, und das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sie Gefahren nicht erkennen oder unangemessen reagieren. Wenn unter 18-Jährige arbeiten, sind zusätzliche Einschränkungen zu beachten. Neben der beruflichen Ausbildung benötigen junge Arbeitnehmer deshalb in der Regel mehr Aufsicht als ihre erwachsenen Kollegen. Dies gilt auch für Schüler, die an Berufspraktika oder Lehrgängen teilnehmen, und für neu eingestellte Mitarbeiter.

Downloadin:CS | DA | DE | EL | EN | ES | ET | FI | FR | HU | IT | LT | LV | MT | NL | PL | PT | SK | SL | SV