You are here

Publikationen
06/09/2007

Factsheet 75 - Arbeitsbedingte Muskel- und Skeletterkrankungen: Rückkehr an den Arbeitsplatz

Factsheet 75 - Arbeitsbedingte Muskel- und Skeletterkrankungen: Rückkehr an den Arbeitsplatz

Muskel- und Skeletterkrankungen gehören in Europa zu den häufigsten arbeitsbedingten Erkrankungen. Muskel- und Skeletterkrankungen lassen sich in erster Linie durch Maßnahmen bekämpfen, die direkt am Arbeitsplatz ansetzen. Vorrang hat hier zunächst die Prävention. Bei Arbeitnehmern, die bereits unter Muskel- und Skeletterkrankungen leiden, geht es darum, ihre Arbeitsfähigkeit zu erhalten, sie weiter zu beschäftigen oder sie ggf. wieder in den Arbeitsprozess einzugliedern. Im vorliegenden Factsheet werden die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Bericht „Back to Work“ (Rückkehr an den Arbeitsplatz) der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz zusammengefasst, der sich vorrangig mit den Themen Weiterbeschäftigung, Wiedereingliederung und Rehabilitation von Arbeitnehmern mit Muskel- und Skeletterkrankungen befasst. Der Bericht ist in zwei Teile gegliedert – eine Auswertung der Fachliteratur zur Wirksamkeit arbeitsbezogener Maßnahmen und einen Überblick über politische Initiativen in Europa und auf internationaler Ebene.

Bestellung eines gedruckten ExemplarsEU Bookshop: Sie können ein gedrucktes Exemplar dieses Dokuments anfordern
Downloadin:BG | CS | DA | DE | EL | EN | ES | ET | FI | FR | HU | IT | LT | LV | MT | NL | PL | PT | RO | SK | SL | SV