Erkenntnisse der Arbeitsaufsichtsbeamten zu Hochrisiko-Berufen und -Branchen in Europa: eine Umfrage der EU-OSHA und des SLIC

Keywords:

Da sich die Arbeitswelt stetig verändert, sind neue Perspektiven gefragt, um die aktuellen Fragestellungen im Bereich Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit zu lösen. Die Erhebung von Primärdaten direkt an der Basis ist dabei unerlässlich. Die ersten Ergebnisse der wegweisenden Umfrage der EU-OSHA und des Ausschusses Hoher Arbeitsaufsichtsbeamter (SLIC), die auf das Fachwissen von Arbeitsaufsichtsbeamten zurückgreift, sind ein wichtiger Meilenstein.

Aus den Daten geht hervor, welche Berufe und Branchen mit besonderen Risiken verbunden sind. Die abgeleiteten Erkenntnisse ermöglichen es, verstärkt für die Thematik zu sensibilisieren, Maßnahmen gezielt auszurichten und fundierte Schulungen durchzuführen. Darüber hinaus tragen die Ergebnisse dazu bei, die Bereiche mit Handlungsbedarf zu ermitteln und wirksame Maßnahmen festzulegen, um die Risiken für Beschäftigte zu mindern. Die Rolle der Arbeitsaufsichtsbeamten während der COVID‑19-Pandemie wird ebenfalls hervorgehoben.

Herunterladen in: en