Körper- und Gefahren-Mapping bei der Prävention von Muskel- und Skeletterkrankungen (MSE)
30/09/2020 Art: Infoblätter 8 Seiten

Körper- und Gefahren-Mapping bei der Prävention von Muskel- und Skeletterkrankungen (MSE)

Keywords:Campaign 2020-2022

Dieses Informationsblatt gibt einen Überblick über die Mapping-Verfahren zum Thema Körper und Gefahren und hebt deren Wert für die Ermittlung und Prävention arbeitsbedingter Muskel- und Skeletterkrankungen hervor. Es werden die Ressourcen aufgelistet, die Sie für ein Mapping zum Thema Körper und Gefahren auf Ihrem Arbeitsplatz benötigen, und Sie werden Schritt für Schritt angeleitet.

Die Beteiligung der Arbeitnehmer ist für eine erfolgreiche Gefährdungsbeurteilung und ein wirksames Risikomanagement unerlässlich. Mapping-Verfahren sind interaktiv und stützen sich auf die aktive Beteiligung der Arbeitnehmer, die ermutigt werden sollen, über etwaige Beeinträchtigungen ihrer Gesundheit durch die Arbeit nachzudenken, potenzielle Risiken zu ermitteln und praktische Lösungen vorzubringen. Die Ergebnisse stellen einen wertvollen Input für Gefährdungsbeurteilungs- und Überwachungsprozesse dar.

Herunterladen in:EN

Weitere Veröffentlichungen zum Thema