You are here

Kampagne 2016-17: Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter

2016–17 Campaign: Healthy Workplaces for All Ages
Sichere und gesunde Arbeitsbedingungen während des gesamten Erwerbslebens sind gut für Arbeitnehmer, Unternehmen und die Gesellschaft insgesamt. So lautet die Hauptbotschaft der Kampagne Gesunde Arbeitsplätze 2016-2017.

Die Kampagne für gesunde Arbeitsplätze hat drei wichtige Ziele:

  1. Unterstützung gesundheitsfördernder Arbeit und des gesunden Alterns und Hervorhebung der Bedeutung von Prävention während des gesamten Berufslebens;
  2. Unterstützung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern (gerade in Klein- und Kleinstunternehmen) durch Bereitstellung von Information und Instrumenten für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit;
  3. Förderung des Austauschs von Informationen und von guten praktischen Lösungen.

Begründung

Warum ist die Kampagne so wichtig?

Die europäische Erwerbsbevölkerung altert. Das Renteneintrittsalter steigt und das Arbeitsleben wird sich höchstwahrscheinlich verlängern.

Arbeiten ist gut für die körperliche und geistige Gesundheit, und durch ein gutes Sicherheits- und Gesundheitsschutzmanagement wird die Produktivität und Effizienz gesteigert. Der demografische Wandel kann Probleme verursachen, aber durch die Sicherstellung eines gesundheitsfördernden Arbeitslebens können diese Herausforderungen bewältigt werden.

Veranstaltungen im Rahmen der Kampagnen

  • Start der Kampagne: April 2016
  • Europäische Wochen für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit: Oktober 2016 und 2017
  • Verleihung des Europäischen Preises für gute praktische Lösungen im Rahmen der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze“: April 2017
  • Abschlussveranstaltung der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze“: November 2017

Diese Kampagne umfasst auch eine große Zahl kleinerer Veranstaltungen. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zu Workshops, Seminaren und Vernetzungsmöglichkeiten.

Wer kann teilnehmen? Wie können Sie sich beteiligen?

Die Kampagne steht Einzelpersonen und Organisationen offen - unabhängig von Größe und Wirtschaftszweig, einschließlich kleine und mittelständische Unternehmen. Dazu gehören unter anderem:

  • alle Arbeitgeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor;
  • Führungskräfte, Aufsichtspersonen und Arbeitnehmer;
  • Gewerkschaftsvertreter sowie Sicherheits- und Gesundheitsbeauftragte;
  • Fachkräfte aus dem Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz und Personal;
  • Arbeitgeber- und Berufsverbände;
  • alle Unternehmen und Personen, die sich für die Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz einsetzen.

Sie können sich auf verschiedene Art und Weise an der Kampagne beteiligen:

  • Verbreitung und Veröffentlichung von Kampagnenmaterial zur Sensibilisierung für das Thema Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz;
  • Organisation von Veranstaltungen und Aktivitäten, wie Schulungs- und Weiterbildungsveranstaltungen, Konferenzen und Wettbewerbe;
  • Verwendung und Bewerbung der verfügbaren Handlungshilfen für das Alternsmanagement;
  • Teilnahme am Europäischen Wettbewerb für gute praktische Lösungen;
  • Teilnahme an den Europäischen Wochen für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit 2016 und 2017;
  • Auftritt als offizieller oder nationaler Kampagnenpartner;
  • Informationen über unsere Aktivitäten in den sozialen Medien. Sie finden uns auch auf Facebook, Twitter, LinkedIn und anderen sozialen Netzwerken.

Praktische Hilfe

Ab dem offiziellen Start im April 2016 werden viele Ressourcen auf der Kampagnenwebsite unter www.healthy-workplaces.eu verfügbar sein, wie z. B.:

  • Berichte und Fallstudien zum Sicherheits- und Gesundheitsschutzmanagement im Zusammenhang mit einer alternden Arbeitnehmerschaft;
  • ein Praxisleitfaden für das Sicherheits- und Gesundheitsschutzmanagement im Zusammenhang mit einer alternden Arbeitnehmerschaft;
  • PowerPoint-Präsentationen, Broschüren, Plakate und sonstiges Kampagnenmaterial;
  • Informationen zum Europäischen Wettbewerb für gute praktische Lösungen;
  • Infografiken;
  • animierte Videos.