You are here

Seminarberichte

Arbeitsplatzrisiken mit Auswirkungen auf die Fortpflanzungsfähigkeit

Der Workshop zum Thema „Arbeitsplatzrisiken mit Auswirkungen auf die Fortpflanzungsfähigkeit: vom Wissen zum Handeln“ wurde von der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) in Zusammenarbeit mit der französischen Behörde für Ernährungssicherheit, Umwelt- und Arbeitsschutz (ANSES) am 15. und 16. Januar 2014 in den Räumlichkeiten von ANSES in Paris abgehalten. Rund 60 Delegierte aus verschiedenen Mitgliedstaaten nahmen daran teil. Am Arbeitsplatz treten verschiedene Gefahren für die Fortpflanzungsfähigkeit auf, die nicht nur von Chemikalien, sondern auch von physischen, biologischen, ergonomischen oder anderen Faktoren ausgehen. Zwar richtet sich das Augenmerk beim Thema Fortpflanzungsrisiken bislang vor allem auf Frauen und in erster Linie auf Schwangere, doch können reprotoxische Risiken in der Tat die Fortpflanzungsgesundheit sowohl von Frauen als auch von Männern beeinträchtigen und sogar Auswirkungen auf zukünftige Generationen haben. Hierüber ist jedoch nur wenig bekannt, und ein Bewusstsein für diese Problematik ist kaum ausgebildet. Ziele des Workshops waren die Anregung von Diskussionen über Fortpflanzungsrisiken am Arbeitsplatz und die Förderung eines konstruktiven Dialogs zwischen Interessenträgern sowie die Vorlage von ersten Ergebnissen der einschlägigen Forschungsarbeiten der EU-OSHA.

Event Details

Ort: 
ANSES, French Agency for Food, Environment and Occupational Health and Safety, Paris
Startdatum: 
15/01/2014 - 13:30
Enddatum: 
16/01/2014 - 14:30