You are here

Publikationen
19/06/2018

Sicherheit und Gesundheit in Kleinst- und Kleinunternehmen in der EU: die Arbeitsplatz-Perspektive

Sicherheit und Gesundheit in Kleinst- und Kleinunternehmen in der EU: die Arbeitsplatz-Perspektive

Dieser Bericht stellt die Ergebnisse einer Studie über die Auffassungen und Erfahrungen in Bezug auf Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in 162 Kleinst- und Kleinunternehmen (KKU) vor, die aus einer Reihe von Wirtschaftszweigen in neun EU-Mitgliedstaaten ausgewählt wurden: in Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Italien, Rumänien, Schweden und im Vereinigten Königreich. Jede Fallstudie umfasste einen Besuch in dem teilnehmenden Unternehmen, Befragungen des Inhabers/Geschäftsführers und eines Mitarbeiters sowie die Beobachtung der Aktivitäten des Unternehmens.

Zu den am häufigsten beobachteten Einstellungen bei den untersuchten KKU zählten unter anderem die Verfolgung eines stark reaktiven Ansatzes, die Wahrnehmung des „gesunden Menschenverstands“ als ausreichende Maßnahme für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit und die Unterschätzung von Gesundheitsrisiken. Auch offensichtliche äußere Merkmale haben einen Einfluss auf Geschäfts- und Arbeitsschutzpraktiken in KKU, darunter nationale regulatorische und sozioökonomische Kontexte. Im Bericht werden die Auswirkungen dieser Einstellungen und Kontexte erörtert.

Downloadin:EN