You are here

Publikationen
20/12/2017

Von der Politik zur Praxis: politische Strategien, Konzepte, Programme und Maßnahmen zur Förderung von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in Kleinst- und Kleinunternehmen

Von der Politik zur Praxis: politische Strategien, Konzepte, Programme und Maßnahmen zur Förderung von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in Kleinst- und Kleinunternehmen

Dieser Bericht vermittelt einen Überblick darüber, wie Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in Kleinst- und Kleinunternehmen (KKU) gefördert werden können.

KKU sehen sich besonderen Herausforderungen gegenüber, wenn es darum geht, Risiken für die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit zu erkennen und zu handhaben. Der Bericht enthält positive Beispiele aus zwölf verschiedenen EU-Ländern, die zeigen, wie unterschiedliche Vermittler, Behörden und Arbeitsschutzeinrichtungen KKU erreichen und unterstützen können. Im Bericht werden außerdem die Erfahrungen von Vermittlern im Bereich Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit untersucht, die mit KKU zusammenarbeiten; diese wurden im Rahmen von Workshops und Befragungen in neun EU-Mitgliedstaaten gesammelt: in Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Italien, Rumänien, Schweden und im Vereinigten Königreich.

Offenkundig gibt es in Bezug auf die Gewährleistung von Sicherheit und Gesundheit von Arbeitnehmern in sehr kleinen Arbeitsstätten kein Patentrezept – eine Kombination aus verschiedenen Instrumenten und Initiativen, die auf die spezifischen Bedürfnisse der einzelnen Unternehmen zugeschnitten sind, ist wahrscheinlich die effizienteste und effektivste Lösung.

Hinsichtlich der Verbesserung von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in KKU besteht in den meisten Bereichen und Branchen noch großer Handlungsbedarf. Auf der Grundlage der in diesem Bericht vorgestellten Beispiele werden Empfehlungen zur Unterstützung der künftigen Politikgestaltung unterbreitet.

Downloadin:EN

Summary & Resources