You are here

Publikationen
08/09/2017

Kosten von Arbeitsunfällen und berufsbedingten Erkrankungen im internationalen Vergleich

 Kosten von Arbeitsunfällen und berufsbedingten Erkrankungen im internationalen Vergleich

Die wirtschaftlichen Vorteile der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit waren noch nie so offensichtlich wie heute. Neue Schätzungen eines internationalen Projekts zeigen, dass der EU durch Arbeitsunfälle und berufsbedingte Erkrankungen jedes Jahr Kosten in Höhe von mindestens 476 Mrd. EUR entstehen. Allein die Kosten arbeitsbedingter Krebserkrankungen belaufen sich auf 119,5 Mrd. EUR.

Die Projektergebnisse wurden im September auf dem XXI. Weltkongress über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit in Singapur vorgestellt und können als interaktive Datenvisualisierung von der Website der EU-OSHA abgerufen werden.

In diesem Artikel werden die wichtigsten Ergebnisse des Projekts zusammengefasst.

Downloadin:EN