Slowenien: Kontrolle der Exposition von Arbeitnehmern gegenüber gefährlicher Substanzen bei der Herstellung von Haushaltsgeräten
02/11/2019 Art: Lösungen 3 Seiten

Slowenien: Kontrolle der Exposition von Arbeitnehmern gegenüber gefährlicher Substanzen bei der Herstellung von Haushaltsgeräten

Keywords:Kampagne 2018-2019, Gefahrstoffe
Wettbewerb für gute praktische Lösungen im Rahmen der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze“ 2018-2019
Ausgezeichnete Organisation 

Das slowenische Produktionsunternehmen Gorenje, d.d., verfolgt einen systematischen und gemeinsamen Ansatz bei der Ermittlung und Beseitigung von Risiken durch gefährliche Stoffe. Dabei werden Management, Arbeitnehmer und deren Vertreter sowie ein multidisziplinäres Team an Sachverständigen eingebunden.

Durch Änderungen an der Ausrüstung und den Prozessen sowie Verbesserungen beim Management und der Überwachung von Chemikalien hat das Unternehmen die Zahl der verwendeten Chemikalien und der exponierten Mitarbeiter sowie den Grad der Exposition reduziert. Das Unternehmen geht damit über die geltenden Rechtsvorschriften hinaus, engagiert sich anhaltend für die Verbesserung der Sicherheit und der Gesundheit von Arbeitnehmern und vermittelt sein Wissen an andere Unternehmen in ganz Slowenien.

Downloads
download

Weitere Veröffentlichungen zum Thema