Wettbewerb für gute praktische Lösungen im Rahmen der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze“ 2018-2019
17/09/2019 Art: Lösungen

Wettbewerb für gute praktische Lösungen im Rahmen der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze“ 2018-2019

Keywords:Kampagne 2018-2019

In dieser Broschüre werden die prämierten und lobend erwähnten Beispiele für gute praktische Lösungen und die innovativen Ansätze vorgestellt, die Organisationen in ganz Europa verfolgen, um die Exposition der Beschäftigten gegenüber gefährlichen Substanzen zu reduzieren oder ganz zu verhindern. Die Beispiele gehen über die bloße Einhaltung von Rechtsvorschriften hinaus und veranschaulichen deutlich, welche Vorteile ein proaktiver Ansatz für Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit und die Etablierung einer Präventionskultur unter Einbeziehung von Arbeitnehmern, Führungskräften und Fachleuten bieten.

Bei allen Beispielen werden die Hierarchie der Präventionsmaßnahmen beachtet und das STOP-Prinzip befolgt, denen zufolge die Abschaffung und Substitution sowie kollektive Maßnahmen Vorrang vor persönlichen Schutzmaßnahmen haben. Sie sind dauerhaft nachhaltig und könnten auf andere Unternehmen, Branchen und Mitgliedstaaten übertragen werden, denn sie bieten einen Mehrwert für bestehende Praktiken, während gleichzeitig den Bedürfnissen der Mehrheit der europäischen Betriebe, nämlich der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), Rechnung getragen wird.

Downloads
download

Weitere Veröffentlichungen zum Thema