Österreich: AUVA-Förderprogramme – AUVAsicher und AUVAfit sowie andere Initiativen gegen Muskel-Skelett-Erkrankungen
19/03/2020 Art: Lösungen 9 Seiten

Österreich: AUVA-Förderprogramme – AUVAsicher und AUVAfit sowie andere Initiativen gegen Muskel-Skelett-Erkrankungen

Keywords:Campaign 2020-2022, Muskel- und Skeletterkrankungen, Employers

In dieser Fallstudie wird festgestellt, dass der prozentuale Anteil der Arbeitnehmer mit einer Muskel-Skelett-Erkrankung (MSD) in Österreich höher liegt als im EU-Durchschnitt. Die Bekämpfung von Muskel-Skelett-Erkrankungen ist eine Priorität der nationalen Strategien für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Die AUVA, die größte Unfallversicherungsanstalt in Österreich, hat das rechtliche Mandat, kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) unentgeltlich Beratung in Bezug auf die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit anzubieten.

Bei dem Programm AUVAsicher liegt der Schwerpunkt insbesondere auf der Prävention von Muskel- und Skelett-Erkrankungen. KMU stehen vor besonderen Herausforderungen, da es intern an Verständnis und Wissen in Bezug auf Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit mangelt. Initiativen wie AUVAsicher bieten eine wertvolle Möglichkeit, um Unterstützung zu leisten.

Die AUVA unterstützt Unternehmen auch über die Programme AUVAfit und BAUfit. Der Schwerpunkt des Programms AUVAfit liegt auf der psychischen und körperlichen Arbeitsbelastung.

Download in:EN

Weitere Veröffentlichungen zum Thema