Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Zu den Inhalten wechseln. Suche FAQ Hilfe Wir über uns

Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Sprache auswählen:

EASG-Netzwerk
Loading
Sie sind hier: Startseite Presse und Multimedia Presseinformationen
Information
The PressRelease you are looking for has been deleted.

Presseinformationen

Eine Ebene höher
Weltkrebstag: Neuer Bericht hebt Möglichkeiten zur Verbesserung der Vorbeugung arbeitsbedingter Krebserkrankungen hervor - 04.02.2015

Heute, am Weltkrebstag, steht der Kampf gegen Krebs weltweit im Vordergrund. Ein Bericht zu arbeitsbedingten Krebserkrankungen der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) befasst sich mit diesem Thema und evaluiert die derzeitigen Bewertungsmethoden.

EU-OSHA veröffentlicht kostenlosen E-Leitfaden zum Management von Stress und psychosozialen Risiken bei der Arbeit - 27.11.2014

Im Rahmen ihrer Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – den Stress managen“ veröffentlichte die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) heute ihren E-Leitfaden zum Management von Stress und psychosozialen Risiken bei der Arbeit. Stress ist ein bedeutender Problembereich im Zusammenhang mit Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit in etwa 80 % der europäischen Unternehmen und eine der Hauptursachen für Arbeitsausfalltage in Europa. Allerdings verfügen weniger als ein Drittel der europäischen Unternehmen über Verfahren zum Umgang mit arbeitsbedingtem Stress. Der E-Leitfaden ist ein praktisches Tool, das sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer – besonders in kleinen Unternehmen – dabei unterstützt, Stress und psychosoziale Risiken besser zu verstehen und zu managen.

Der französische Film „Harvest“ gewinnt den Filmpreis „Gesunde Arbeitsplätze“ in Leipzig - 10.11.2014

Der Film Harvest von Paul Lacoste wurde von der Jury mit dem Filmpreis „Gesunde Arbeitsplätze“ 2014 ausgezeichnet. Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA), die den im Rahmen des Internationalen Leipziger Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm (DOK Leipzig) verliehenen Filmpreis seit nunmehr sechs Jahren unterstützt, wird den Film in ganz Europa zeigen, um für die Themen der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit zu sensibilisieren.

Hohe Qualität der Patientenversorgung durch mehr Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz im Gesundheitswesen - 30.10.2014

Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) veröffentlicht einen Bericht über derzeitige und aufkommende Risiken im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit im Gesundheitswesen. Der Bericht konzentriert sich auf einen bislang vernachlässigten Bereich: die Pflege zu Hause und in Gemeinschaftseinrichtungen.

Das Management von arbeitsbedingtem Stress steht im Mittelpunkt der diesjährigen Europäischen Woche für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit - 20.10.2014

Diese Woche beginnt die Europäische Woche für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit 2014 – ein Höhepunkt der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze“. Aus diesem Anlass finden vom 20. bis zum 24. Oktober Hunderte Veranstaltungen in ganz Europa statt. Ganz im Zeichen des aktuellen Themas „Gesunde Arbeitsplätze – den Stress managen“ möchten die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) und die Gemeinschaft ihrer Partner in Europa eine Diskussion über Stress und psychosoziale Risiken bei der Arbeit sowie über Möglichkeiten zur gemeinsamen Bewältigung dieser Probleme anregen.

Ein neuer Bericht zeigt, wie gesunde Arbeitsplätze zur Stressbewältigung beitragen. - 16.10.2014

Ein Viertel der Arbeitnehmer in Europa berichtet, bei der Arbeit immer oder meistens gestresst zu sein. Ein ähnlicher Anteil gibt an, dass sich die Arbeit negativ auf ihre Gesundheit auswirkt. Psychosoziale Risiken – z. B. monotone Aufgaben, eine hohe Arbeitsbelastung, Termindruck, ein Ungleichgewicht von Arbeit und Privatleben, Gewalt und Belästigung durch die Öffentlichkeit oder Kollegen – tragen zu arbeitsbedingtem Stress bei. Ein neuer Bericht, der im Rahmen der europaweiten Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – den Stress managen“ veröffentlicht wird, vermittelt einen umfassenden Überblick über die psychosozialen Risiken an europäischen Arbeitsplätzen und liefert zukunftsweisende Beispiele sowohl auf politischer Ebene als auch auf Unternehmensebene. Illustriert wird dies durch Beispiele aus dem echten Leben sowie durch Fallstudien.

Die EU-OSHA präsentiert auf der weltweit größten Veranstaltung zu Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit neue Forschungsergebnisse, Tools und Ressourcen. - 20.08.2014

Die EU-OSHA nimmt am XX. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit vom 24. bis 27. August 2014 in Frankfurt teil und ist Aussteller auf der Fachmesse Arbeitsschutz Aktuell, die in Verbindung mit dem Weltkongress vom 25. bis 28. August stattfindet.

OSHwiki jetzt online – Eine neue Plattform für alle, die mit Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit befasst sind - 25.08.2014

Das OSHwiki ist die erste Plattform im Internet, deren Benutzer in jeder beliebigen Sprache Informationen zum Thema Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit erstellen, gemeinsam erarbeiten und austauschen können. So kann sich online eine Gemeinschaft vernetzen, die Regierungen sowie Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen bei der Schaffung sicherer und gesunder Arbeitsplätze unterstützt. Auf dem XX. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2014 in Frankfurt am Main schaltet die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) heute das OSHwiki online.

Gesunde Arbeitsplätze – den Stress managen: Mehr als 60 europäische Organisationen beteiligen sich an der Kampagne 2014/2015 der EU-OSHA. - 18.06.2014

Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) gab heute die in einer ersten Runde ausgewählten offiziellen europäischen Kampagnenpartner ihrer Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – den Stress managen“ 2014/2015 bekannt (#EUmanagestress). Die Kampagnenpartner stammen aus einer Vielzahl von Sektoren in ganz Europa. Zu ihnen zählen Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände, Technologieplattformen, Nichtregierungsorganisationen sowie multinationale Unternehmen. Unterstützt werden sie von Medienpartnern der Kampagne, deren Aufgabe es ist, über die Bedeutung des Managements von arbeitsbedingtem Stress und psychosozialen Risiken zu berichten.

Mit Partnerschaften und Zusammenarbeit zum Erfolg: Jahresbericht 2013 der EU-OSHA - 16.06.2014

Der Jahresbericht 2013 der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) zeigt, dass die Agentur sich weiterhin erfolgreich dafür eingesetzt hat, die wirtschaftlichen Vorteile von Investitionen in Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit bekannt zu machen, indem sie das Bewusstsein für die Bedeutung von Zusammenarbeit in diesem Bereich gestärkt hat.

Arbeitsbedingter Stress – Kampagne der EU-OSHA fordert Arbeitgeber und Arbeitnehmer zur gemeinsamen Bekämpfung auf - 07.04.2014

Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) hat heute in Brüssel die europaweite Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – den Stress managen“ gestartet, die über zwei Jahre laufen wird. Die Verbreitung von arbeitsbedingtem Stress in Europa ist besorgniserregend. Die aktuelle Gesamteuropäische Meinungsumfrage zu Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit der EU-OSHA hat ergeben, dass 51 % der Arbeitnehmer der Meinung sind, Fälle von arbeitsbedingtem Stress seien an ihrem Arbeitsplatz häufig. 4 von 10 Arbeitnehmern geben außerdem an, die Verringerung von arbeitsbedingtem Stress werde an ihrem Arbeitsplatz nicht gut gehandhabt. Arbeitgeber und Arbeitnehmer können jedoch gemeinsam erfolgreich arbeitsbedingten Stress und psychosoziale Risiken bewältigen und verhindern. Die Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze“ unterstützt Unternehmen bei diesem Vorhaben. 

Europäischer Wettbewerb für gute praktische Lösungen – Aufforderung zur Einreichung von Beiträgen steht Organisationen offen, die Stress am Arbeitsplatz erfolgreich bewältigen - 15.04.2014

Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) hat den zwölften Europäischen Wettbewerb für gute praktische Lösungen im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit eingeleitet. Der Wettbewerb findet im Rahmen der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – den Stress managen“ statt und berücksichtigt Beiträge von europäischen Unternehmen oder Organisationen, die Maßnahmen zum erfolgreichen Management von Stress und psychosozialen Risiken bei der Arbeit umsetzen. Die Gewinner werden bei der Preisverleihung im Frühjahr 2015 geehrt.

Inauguration of new premises and signature of Seat Agreement mark historic day for EU-OSHA - 31.03.2014

Inauguration of new premises

Speaking at the inauguration of the brand new premises in the Miribilla area of Bilbao, the European Commissioner for Employment, Social Affairs and Inclusion, László Andor announced today that the European Commission would shortly publish its much-awaited EU Strategic Framework on Health and Safety at Work. 

Ermittlung von Prioritäten für die Forschung auf dem Gebiet Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit trägt zum Erreichen der Ziele von Europa 2020 bei - 24.03.2014

Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) hat Kernbereiche mit Prioritäten für die Forschung auf dem Gebiet Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit ermittelt, die dazu beitragen, dass die Ziele von Europa 2020 erreicht werden. Die Prioritäten gehören zu den folgenden vier Kernbereichen: 1) demografischer Wandel, 2) Globalisierung und Arbeitswelt im Wandel, 3) sichere neue Technologien und 4) neue oder zunehmende arbeitsbedingte Exposition gegenüber chemischen und biologischen Agenzien.