Highlights

05/08/2020

© EU-OSHA 

Die von der EU-OSHA 2020 durchgeführte Befragung der Interessenträger bestätigt, dass der Beitrag, den die Agentur im Hinblick auf das Risikobewusstsein für die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit und entsprechende Lösungen sowie hinsichtlich der Verbesserung der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz leistet, positiv wahrgenommen wird (90 % der Befragten).

21/07/2020

© Cristina Vatielli

Die europäische Erwerbsbevölkerung wird immer kleiner und älter: Bis zum Jahr 2030 werden Arbeitnehmer im Alter von 55 bis 64 Jahren mindestens 30 % der Erwerbsbevölkerung ausmachen. Zugleich ziehen sich viele Arbeitnehmernehmer aus dem Erwerbsleben zurück, bevor sie das Renteneintrittsalter erreichen.

Diese negativen Entwicklungen bedürfen nachhaltiger Lösungen, die das Berufsleben von Anfang an sicher, gesundheitsverträglich und fair machen und so langfristig zu einer Produktivitätssteigerung führen.

14/07/2020

Icons made by smalllikeart from www.flaticon.com

Ob Sie Sicherheits- und Gesundheitsschutzbeauftragter oder Wissenschaftler sind oder sich einfach nur für die neuesten Entwicklungen, EU-Strategien und Bemühungen im Bereich Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit interessieren – unser Newsletter ist die beste Informationsquelle für Sie.

07/07/2020

souce: napofilm.net

Zwei Ressourcen-Kits zu Muskel- und Skeletterkrankungen (MSE) am Arbeitsplatz sind nun in vielen Sprachen verfügbar und können kombiniert verwendet werden.

Die Gesprächseinstiege zu MSE sollen Gruppendiskussionen am Arbeitsplatz oder bei Schulungen erleichtern. Das Tool enthält praktische Anleitungen für eine wirksame Kommunikation zwischen Arbeitnehmern und ihren Vorgesetzten über das Problem der Muskel- und Skeletterkrankungen.

23/06/2020

© EU-OSHA /Adam Skrzypczak

Körperlich anspruchsvolle Arbeit wie etwa der Umgang mit Patienten sind ein bedeutender Risikofaktor für Muskel- und Skeletterkrankungen (MSE). Diese sind unter den Beschäftigten im Gesundheitswesen weit verbreitet, wobei häufig Rückenschmerzen und Schmerzen der oberen Gliedmaßen gemeldet werden. Wie können MSE in dieser Tätigkeitsbereich bewältigt werden?

Unser Diskussionspapier bietet einen Überblick über MSE auf Arbeitsplätzen im Gesundheitswesen sowie Erläuterungen zu Risikofaktoren und wirksamen Maßnahmen zur Prävention, Verringerung und Bewältigung von MSE.

18/06/2020

Image by Gerd Altmann from Pixabay

Durch die Ausweitung des Welthandels in den letzten Jahrzehnten kam es zu einem Anstieg länderübergreifender Lieferbeziehungen. Dies ging häufig mit einer zunehmenden Auslagerung innerhalb der Lieferketten in den Mitgliedstaaten einher.

In diesem Diskussionspapier werden die Herausforderungen und Chancen dargelegt, die sich aus den jüngsten und künftigen Veränderungen bei den Lieferbeziehungen für die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit ergeben. Es werden Beispiele für gute praktische Lösungen vorgestellt und künftige Maßnahmen erörtert.

09/06/2020

© iStock.com/andresr

In einem neuen Bericht werden die Ergebnisse eines mehrjährigen Projekts der EU-OSHA zusammengefasst, in dessen Rahmen Forschungsarbeiten, Strategien und Praktiken zur Prävention arbeitsbedingter Muskel- und Skeletterkrankungen (MSE) ermittelt wurden, deren Ziel es ist, die Entwicklung von Strategien zur Bewältigung dieses weit verbreiteten Sicherheits- und Gesundheitsproblems an Europas Arbeitsplätzen zu unterstützen.

Pages

Pages