You are here

Highlights
09/12/2016

OiRA stellt slowenischen Kleinst- und Kleinunternehmen eine maßgeschneiderte Gefährdungsbeurteilung zur Verfügung

Was haben Dachdecker, Metallarbeiter, Parkettleger, Köche und Elektriker in Slowenien gemeinsam? Sie alle können jetzt OiRA, die kostenlose interaktive Online-Gefährdungsbeurteilung nutzen. Das Online-Tool OiRA ist auf jeden dieser Wirtschaftszweige in Slowenien zugeschnitten.

2016 wurden 11 neue OiRA-Tools in Slowenien entwickelt, insgesamt sind nun 17 Instrumente verfügbar.

Mithilfe dieser Instrumente ist ein systematischeres und strukturierteres Management von Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz in slowenischen Kleinst- und Kleinunternehmen möglich, die auf diese Weise zur Prävention von Unfällen und Krankheiten in den jeweiligen Wirtschaftszweigen beitragen können.

Weiterführende Informationen zu OiRA

Siehe alle bislang in Europa entwickelten OiRA-Instrumente