Highlights
10/09/2020

Exoskelette am Arbeitsplatz – Wie können sie zur Prävention von Muskel- und Skeletterkrankungen beitragen?

Source: XoTrunk – INAIL/Italian Institute of Technology (IIT) project on collaborative exoskeletons

Exoskelette sind am Körper tragbare Hilfsmittel, die körperliche Belastungen am Arbeitsplatz verringern können. Sie können eine Lösung sein, wenn andere technische, organisatorische oder ergonomische Maßnahmen nicht ausreichen. Allerdings werden sie nach wie vor nur in begrenztem Umfang eingesetzt. Eine auf den Menschen ausgerichtete Gestaltung und eine biomechanische Risikobewertung sind Voraussetzungen dafür, dass diese Geräte weithin akzeptiert und genutzt werden und bei der Prävention von Muskel- und Skeletterkrankungen wirksam sind.

In einem neuen Artikel werden die Ergebnisse eines gemeinsamen Projekts von INAIL und IIT zu Exoskeletten dargestellt und es wird aufgezeigt, wie ihr Potenzial zur Verringerung arbeitsbedingter Muskel- und Skeletterkrankungen maximiert werden kann.

Diskussionspapier zu Exoskeletten am Arbeitsplatz und zur Prävention von Muskel- und Skeletterkrankungen herunterladen

Auswirkungen von Exoskeletten auf die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Mehr über die Forschungstätigkeit der EU-OSHA im Bereich Muskel- und Skeletterkrankungen erfahren