You are here

Highlights
25/01/2018

Wie können Sicherheit und Gesundheitsschutz von Arbeitnehmern in Kleinst- und Kleinunternehmen gewährleistet werden? Experten kommen zusammen, um Lehren aus Beispielen bewährter Verfahrensweisen zu ziehen.

Möglichkeiten zur Gewährleistung von Sicherheit und Gesundheitsschutz in Kleinst- und Kleinunternehmen ist das wichtigste Thema eines bei der EU-OSHA stattfindenden Seminars für führende Experten und politische Entscheidungsträger im Bereich Arbeitsschutz.

Kommissionsmitglied Marianne Thyssen erörtert mit dem Verwaltungsrat der EU-OSHA und weiteren wichtigen Interessenträgern die jüngsten Ergebnisse des Projekts zu Kleinst- und Kleinunternehmen (KKU), die nun in zwei umfassenden Berichten vorliegen.

Schwerpunkte dieser Berichte sind Beispiele bewährter Verfahrensweisen aus Ländern der gesamten EU; dabei werden zentrale Erfolgsfaktoren und Probleme benannt und die wichtige Rolle von Vermittlern für die erfolgreiche Anwendung von unterstützenden Verfahren und Werkzeugen erläutert, die wie OiRA zur Verbesserung von Sicherheit und Gesundheitsschutz in KKU zur Verfügung stehen.

Pressemitteilung lesen

Berichte mit den neuen Ergebnissen lesen

Weitere Informationen über Herausforderungen im Bereich Arbeitsschutz für KKU in Europa