You are here

Highlights

12/07/2018

Die EU-OSHA unterstützt die Kampagne Vision Zero Global und die Verbreitung der Botschaft, dass jeder Unfall, jede Krankheit und jeder gesundheitliche Schaden am Arbeitsplatz vermieden werden kann, wenn rechtzeitig die geeigneten Maßnahmen ergriffen werden. Der Vision Zero-Ansatz für Prävention verbindet die drei Dimensionen von Sicherheit, Gesundheit und Wohlbefinden auf allen Ebenen der Arbeit. Aufgrund seiner Flexibilität ist der Vision Zero-Ansatz für jeden Arbeitsplatz, jedes Unternehmen und jede Branche weltweit von Nutzen.

02/07/2018

Der österreichische „grüne Ratsvorsitz“ wird die Nachhaltigkeit fördern und sich auf drei EU-weite Bereiche konzentrieren: Sicherheit und Migration; Sicherung des Wohlstands und der Wettbewerbsfähigkeit durch Digitalisierung; und Stabilität in der Nachbarschaft. Auch die Verhandlungen über die Änderung der Richtlinie über Karzinogene sollen während seiner Amtszeit zum Abschluss gebracht werden.

Weitere Informationen anzeigen

26/06/2018

Die EU-OSHA ist hocherfreut, wieder einmal auf eine solch hohe Anzahl offizieller Kampagnen- und Medienpartner für seine Kampagne 2018-2019 „Gesunde Arbeitsplätze – Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben“ zählen zu können.

Ihr Engagement zur Förderung der proaktiven Handhabung gefährlicher Substanzen an europäischen Arbeitsplätzen wird ein wichtiger Baustein für den Erfolg der Kampagne sein, genauso wie es zahlreiche Möglichkeiten zur Netzwerkbildung und zum Austausch guter praktischer Lösungen am Arbeitsplatz bieten wird.

22/06/2018

Ein neuer Bericht enthält Einzelheiten zu den Ergebnissen der jüngsten ESENER-2-Studie der EU-OSHA und geht dabei speziell auf psychosoziale Risiken ein. Daraus geht hervor, dass das Engagement der Unternehmensleitung und die Mitarbeiterbeteiligung für den Schutz der Arbeitnehmer vor diesen Risiken entscheidend sind.

Allerdings ist auch der nationale Kontext relevant. Eine starke Wirtschaft, gute nationale Programme für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit und kulturelle Faktoren sind mit einem intensiveren Management von psychosozialen Risiken verbunden.

19/06/2018

Das Management von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit kann für Kleinst- und Kleinunternehmen (KKU) eine große Herausforderung darstellen.

Welche Strategien, Programme und Tools sind am effektivsten, um die Sicherheit und die Gesundheit bei der Arbeit in KKU zu verbessern? Und wie können Unternehmen unterstützt werden, damit diese in der Praxis funktionieren?

25/05/2018

Welche Schwierigkeiten haben Personen, die eine Krebserkrankung überlebt haben, bei ihrer Rückkehr an den Arbeitsplatz? Mit welchen Problemen können ihre Arbeitgeber konfrontiert sein? Durch ihre Forschungsarbeiten möchte die EU-OSHA diese Fragen beantworten und feststellen, was getan werden muss, um eine erfolgreiche Rückkehr an den Arbeitsplatz zu gewährleisten.

Pages