Highlights
26/03/2019

Die Kampagnenpartner der EU-OSHA tauschen gute praktische Lösungen aus, um Gefahrstoffen entgegenzuwirken — die Zusammenfassung der Veranstaltung liegt ab sofort vor!

Die Partner der EU-OSHA bei der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben“ und andere Fachleute kamen anlässlich einer zweitägigen Veranstaltung in Brüssel zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch zusammen. Bei den Workshops und Plenarsitzungen diskutierten die Teilnehmer über Möglichkeiten, der Exposition gegenüber Karzinogenen und anderen Gefahrstoffen bei der Arbeit entgegenzuwirken. Zu den behandelten Themen gehörten u. a. die Bedeutung multidisziplinär ausgerichteter Anstrengungen im Bereich Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, wirksame Systeme für die Gefährdungsbeurteilung und eine umfangreiche Kommunikation auf allen Ebenen.

Bei der Veranstaltung konnte die EU-OSHA auf 10 Jahre Kampagnenpartnerschaft zurückblicken, und ihre langjährigen offiziellen Kampagnenpartner und die aktivsten Kampagnen-Medienpartner im Jahr 2018 wurden für ihre herausragenden Beiträge zu den Kampagnen für gesunde Arbeitsplätze der EU-OSHA geehrt.

Weitere Informationen darüber, was die Fachleute gesagt haben, finden Sie in der Zusammenfassung der Veranstaltung und den Präsentationen

Lesen Sie nach, was während der Veranstaltung auf Twitter passiert ist, und werfen Sie einen Blick auf die Fotosammlung 

Sehen Sie sich auch unsere Tools und Ressourcen für die Handhabung von gefährlichen Substanzen bei der Arbeit an