KI für das Personalmanagement: Findet die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten Berücksichtigung?

Image

© Peachayatanomsup- stock.adobe.com

Durch die Digitalisierung verändert sich die Arbeitswelt, sodass die für das KI-gestützte Personalmanagement (AI-based Worker Management – AIWM) eingesetzten Technologien mittlerweile für die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit von maßgeblicher Bedeutung sind.

In unserem jüngsten Diskussionspapier werden die Zusammenhänge zwischen KI und den sich im Bereich des Personalmanagements vollziehenden Entwicklungen untersucht. Anhand von Patentdaten werden KI-gestützte Management-Technologien, ihre geplanten Funktionen und ihre vorgesehene Integration mit Blick auf verschiedene Branchen analysiert und die potenziellen neuen Gefahren für die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten unter die Lupe genommen.

Es wird eine strategische Überwachung von AIWM-Technologien befürwortet und aufgezeigt, dass nur ein verschwindend geringer Teil der patentierten Technologien auf die Verbesserung des Wohlbefindens der Beschäftigten abzielt. Des Weiteren wird deutlich gemacht, dass die Belange der Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit fester Bestandteil des Design- und Implementierungsprozesses dieser Technologien sein müssen.

Das Diskussionspapier kann hier abgerufen werden.

Es sind weitere relevante Veröffentlichungen verfügbar, in denen das gesamte Spektrum der Auswirkungen von KI im Bereich des Personalmanagements beleuchtet wird.