You are here

Highlights

03/10/2017

Überall in Europa finden während der Europäischen Woche für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2017 Veranstaltungen und Aktivitäten zur Sensibilisierung statt, um ein anhaltend gesundes Arbeitsleben und Altern zu fördern.

Im Rahmen der Kampagne Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter bietet die Woche (23.-27. Oktober) Behörden, Privatunternehmen und Bürger eine ideale Gelegenheit, um sich zu engagieren.

27/09/2017

Eine neue Infografik im Rahmen des interaktiven Online-Tools zur Gefährdungsbeurteilung (OiRA) ist jetzt auf Englisch verfügbar. Die visuelle Abbildung der Gefährdungsbeurteilung mit OiRA in vier Schritten beschreibt auf anschauliche Weise, wie die Gefährdungsbeurteilung in vier Schritten durchgeführt wird: von der Vorbereitung über die Identifizierung und Bewertung von Risiken bis hin zur Erarbeitung eines Maßnahmenplans und der Berichterstattung. Im Laufe des Jahres wird auch ein Video auf der Grundlage der Abbildung veröffentlicht werden.

20/09/2017

Der Ausschuss hoher Arbeitsaufsichtsbeamter (SLIC) ruft eine Informations- und Durchsetzungskampagne ins Leben, um die Sicherheit und Gesundheit von Zeit- und grenzüberschreitenden Arbeitnehmern zu fördern. Unter dem Titel „Sichere und gesunde befristete Arbeitsplätze“ (Safe and healthy work for temporary jobs) läuft die Kampagne von Oktober 2017 bis Mai 2019.

14/09/2017

Der Gipfel zum Thema Gesunde Arbeitsplätze, der die Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – in jedem Alter“ beschließt, findet am 21. und 22. November in Bilbao, Spanien, statt. Führende europäische Experten und Entscheidungsträger diskutieren über die Ergebnisse der zweijährigen Kampagne und tauschen gute praktische Lösungen zur Förderung von Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit aus.

12/09/2017

Kurzzusammenfassungen der wichtigsten Ergebnisse des Dreijahresprojekts „Sicherere und gesündere Arbeitsplätze in jedem Alter – Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit im Kontext einer alternden Belegschaft“ sind nunmehr in 19 Sprachen verfügbar.

Die Infoblätter zeigen die europaweiten Vorteile, die ältere Arbeitnehmer Organisationen bieten, die höheren Risiken für Frauen am Arbeitsplatz, die Systeme der Rehabilitation und Rückkehr an den Arbeitsplatz.

07/09/2017

Die EU-OSHA unterstützt die Kampagne Vision Zero Global und die Verbreitung der Botschaft, dass jeder Unfall, jede Krankheit und jeder gesundheitliche Schaden am Arbeitsplatz vermieden werden kann, wenn rechtzeitig die geeigneten Maßnahmen ergriffen werden. Der Vision Zero-Ansatz für Prävention verbindet die drei Dimensionen von Sicherheit, Gesundheit und Wohlbefinden auf allen Ebenen der Arbeit. Aufgrund seiner Flexibilität ist der Vision Zero-Ansatz für jeden Arbeitsplatz, jedes Unternehmen und jede Branche weltweit von Nutzen.

04/09/2017

Die wirtschaftlichen Argumente für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit waren nie stärker. Aus neuen Schätzungen des Projekts über Kosten und Nutzen von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit geht hervor, dass arbeitsbedingte Verletzungen und Erkrankungen der EU jedes Jahr Kosten von 476 Mrd. EUR verursachen. Die Kosten arbeitsbedingter Krebserkrankungen allein belaufen sich auf 119,5 Mrd. EUR.

23/08/2017

Seit der Gründung der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) im Jahr 1994 besteht ihr Auftrag darin, Arbeitsplätze in Europa sicherer und gesünder und damit produktiver zu machen. Die EU-OSHA sensibilisiert für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit und die Bedeutung eines effektiven Risikomanagements am Arbeitsplatz für Arbeitgeber, Arbeitnehmer und die Gesellschaft als Ganzes.

Pages