Wettbewerb für gute praktische Lösungen der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze“

Der 14. Europäische Wettbewerb für gute praktische Lösungen für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit ist Teil der Kampagne 2018-2019 Gesunde Arbeitsplätze: Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben. Dabei werden Organisationen gewürdigt, die die Risiken gefährlicher Stoffe am Arbeitsplatz aktiv angehen.

Der Europäische Wettbewerb für gute praktische Lösungen im Rahmen der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze“, den die EU-OSHA gemeinsam mit den EU-Mitgliedstaaten veranstaltet, zeichnet herausragende und innovative praktische Lösungen für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz aus. Der Wettbewerb dient zudem als Plattform für den Austausch und die Förderung guter praktischer Lösungen in Europa.

Insbesondere bei der Veranstaltung 2018-2019 sollen die Beispiele einen ganzheitlichen Ansatz für den Umgang mit Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit und echte Verbesserungen bei der Verwendung und Handhabung gefährlicher Stoffe aufzeigen, die sichere und gesunde Arbeitsbedingungen gewährleisten. Die unabhängige dreiteilige Jury ist außerdem an Interventionen interessiert, die sowohl nachhaltig als auch übertragbar sind.

Prämierte und ausgezeichnete Beispiele