Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Zu den Inhalten wechseln. Suche FAQ Hilfe Wir über uns

Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Sprache auswählen:

EASG-Netzwerk
Loading
Sie sind hier: Startseite Über uns Die Organisationsstruktur der Agentur

Die Organisationsstruktur der Agentur

Direktor

In der Gründungsverordnung der EU-OSHA ist festgelegt, dass die Agentur von einem Direktor geleitet wird, der auf Vorschlag der Kommission vom Verwaltungsrat für fünf Jahre ernannt wird; Wiederernennung ist möglich.

Frau Dr. med. Christa Sedlatschek wurde 2011 zur Direktorin ernannt.

Frau Dr. med. Christa Sedlatschek studierte Medizin an der Universität Wien und ist Fachärztin für Arbeitsmedizin.

Als Direktorin ist sie die offizielle Vertreterin der Agentur. Sie ist für die Leitung und den täglichen Betrieb der Agentur verantwortlich, einschließlich aller Finanz-, Verwaltungs- und Personalangelegenheiten. Ihre Amtszeit beträgt fünf Jahre und kann einmal verlängert werden. Die Direktorin ist dem Verwaltungsrat gegenüber rechenschaftspflichtig.

Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat bestimmt die Zielsetzungen und Strategien und legt Prioritäten für Bereiche fest, für die weitere Informationen bzw. Aktivitäten erforderlich sind. Er ernennt den Direktor und nimmt den jährlichen Managementplan, das Arbeitsprogramm, den Jahresbericht und den Haushaltsplan der Agentur an.

Der Verwaltungsrat setzt sich aus Vertretern der Regierungen, Arbeitgeber und Arbeitnehmer der EU-Mitgliedstaaten, Vertretern der Europäischen Kommission sowie Beobachtern zusammen.

Der Vorsitz des Verwaltungsrats rotiert jährlich zwischen den drei Interessengruppen.

Beratergruppen

Die Beratergruppen, welche die Bereiche Europäische Beobachtungsstelle für Risiken. Informationen über Arbeitsumgebungen sowie Kommunikation und Werbung abdecken, unterstützen uns durch strategische Beratung und Feedback zur unserer Arbeit. Ihre Mitglieder werden von der EU-OSHA und ihrem Verwaltungsrat ernannt und sind Vertreter der Arbeitnehmer- und Arbeitgebergruppen und der Regierung.

Vorstand

Der Vorstand fungiert als Lenkungsgruppe und überwacht die Arbeitsleistung der Agentur. Er kommt viermal jährlich zusammen und besteht aus elf Mitgliedern des Verwaltungsrats.

Focalpoints

Unser Hauptnetz zu Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit besteht aus den Focalpoints in den Mitgliedstaaten, Kandidatenländern und EFTA-Staaten. Die Focalpoints werden von jeder Regierung als offizielle Vertreter ernannt und sind in der Regel die nationalen Behörden für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit.

Sie unterstützen unsere Initiativen durch Informationen und Feedback sowie durch ihre Arbeit mit nationalen Netzwerken, einschließlich Regierungen und Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretern. Die Focalpoints wirken an der Kampagne für gesunde Arbeitsplätze mit, verwalten nationale Websites und ernennen Vertreter für unsere Sachverständigengruppen.

Sachverständigengruppen

Wir werden bei unserer Arbei von mehreren Sachverständigengruppen unterstützt, die uns in ihren jeweiligen Fachgebieten beraten, z. B. Internet, Europäische Beobachtungsstelle für Risiken, Informationen über Arbeitsumgebungen. Wie die Beobachter, welche Arbeitnehmer, Arbeitgeber und die Kommission vertreten, werden auch die Sachverständigengruppen von den nationalen Focalpoints ernannt.

Themenspezifische Ansprechstellen

Themenspezifische Ansprechstellen sind Konsortien nationaler Einrichtungen im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, die vorhandene nationale Daten zur Unterstützung von Schlüsselbereichen unserer Arbeit sammeln und analysieren.

Unsere derzeitige themenspezifische Ansprechstelle steht unter der Federführung des Finnischen Instituts für Gesundheitsschutz bei der Arbeit (FIOH):

Personal

Ein engagiertes Team von Experten aus den Bereichen Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, Kommunikation und öffentliche Verwaltung bringt Wissen aus ganz Europa ein.

 

 

Netzwerkstruktur der Agentur